Design-In-Expertise And Service
Suchen nach ...
globsearch_:
Hersteller Kategorie Artikel Freitext

EPSON – Sensoren: Beschleunigungssensor M-A352

Nachdem wir Ihnen in den letzten zwei Wochen die IMU Sensoren und die Gyroskop Sensoren von Epson vorgestellt haben, möchten wir diese Woche mit der neusten Generation von Epson‘s höchstsensitive Beschleunigungssensoren diese Reihe abschließen:


Durch die extrem hohe Empfindlichkeit und das um Größenordnungen geringere Eigenrauschen als Si-MEMS Sensoren anderer Hersteller lässt sich Epsons neuer M-A352 Beschleunigungssensor in Anwendungen mit 3 Achsen einsetzen, die extreme Anforderungen stellen, wie die Überwachung der strukturellen Integrität von Gebäuden oder der Erdbeben-Früherkennung.

 

 


Wie groß die Differenz zwischen diesem Beschleunigungssensor und einem herkömmlichen Si-MEMS Sensor ist, zeigt die untenstehende Grafik zum Eigenrauschen. Grenzen der typischen Kriterien zur Bewertung von Umgebungsschwingungen VC-A bis VC-E werden sehr deutlich unterschritten und ermöglichen eine ganz neue Qualität an Messsignalen für höchst sensitive Umgebungen.

 

Um diese extrem gute Performance des Epson M-A352 überhaupt validieren zu können, sind Messungen an besonders schwingungsarmen Standorten wie z.B. in Bergwerken nötig. Basis für dieses hochpräzise Sensorelement sind Quarzkristall-Mikrostrukturen die mittels der – bereits bei den IMUs vorgestellten – QMEMS-Technologie hergestellt und mit einer integrierten Temperaturkompensation über einen sehr weiten Temperaturbereich kombiniert werden.

Gegenüber vorangegangenen Generationen konnte Epson bei diesem neuen Produkt die Messbandbreite von 100Hz auf 460Hz deutlich vergrößern. Auch die Robustheit gegen mechanischen Schock konnte auf 1000G gesteigert werden.


Mit den weiteren Parametern der folgenden Tabelle erhalten Sie eine Ersteinschätzung, ob sich der M-A352 Beschleunigungssensor auch für Ihre Anwendung eignet:


Produkt

M-A352AD

Größe

48 x 24 x 16 mm

Gewicht

25 Gramm

Rauschdichte

0,2 µGrms/√Hz @ 0,5Hz ~ 6Hz

Messbereich

±15 G

Auflösung

0,06 µG/LSB

Bandbreite [-6dB]

460 Hz (Max.)

Messwert Sample-Rate

1000 Sps (Max.)

Mech. Schock-Resistenz

1000 G

Digital Serielle Schnittstelle

SPI/UART

Betriebstemperaturbereich

-30 to +85 °C

Strombedarf

13,2 mA (typ.) @3,3V

Ausgangssignal-Format (für jede Achse)

Beschleunigung, Neigungswinkel


Anwendungsbereiche

  • Seismische Messungen
  • Überwachung und Analyse (SHM): (Brücken, Hochhäuser, alte Bauwerke, Staudämme)
  • Bewegungsanalyse und Steuerung
  • Erdbeben Früherkennung

Gerne beraten wir Sie zu dem gesamten Sensor-Portfolio von Epson – kontaktieren Sie uns!

    Bitte kontaktieren Sie mich zu oben genannten Thema per

    Ich bin interessiert an:

    AngebotBesuchsterminDatenblattMusterSonstiges